Wir wollen uns mit diesem Artikel schon mal bei allen Teams der Landesliga II entschuldigen, insbesondere bei Torhütern die demnächst nur noch verzweifelt hinter sich schauen werden und den Innenverteidigern, die er mit Alpträumen zurücklassen wird.

Unser Doc kommt zurück!

Die beeindruckende Bilanz des Christian Uhls, genannt „Der Doc“, in seiner letztjährigen verkürzten Spielzeit: 16 Tore in 15 Spielen. Sieben davon in den anspruchsvolleren Uniligaspielen und dabei wurde er noch nicht mal als zentrale Spitze aufgestellt, sondern spielte phasenweise auch den Schienenspieler in unserer längst in Vergessenheit geratenen 5er-Kette. Dies wird diese Spielzeit anders – so bestätigte Taktiktrainer Kenny cfcOnline unter der Woche beim Abschlusstraining, dass man diese Saison in vorderster Front mit ihm plane, zentral, um einen zuverlässigen Abnehmer für die scharfen Bälle der flankierenden Stürmer zu haben.

An die Konkurrenz, die dachte, dass wir jetzt schon torgefährlich waren – es wird definitiv noch schlimmer für euch. Und auch abseits des Platzes freut sich nicht nur der Doc auf seine Jungs – siehe CFC-Insta – auch das gesamte Team freut sich auf ihn. Juri hat voller Vorfreude direkt den Strafkatalog für einen Sanikoffer rausgehauen.

 

Wenn jetzt auch noch die Verteidigung krass wird…

Auch konnten die #boysinblue unter der Woche zwei weitere Offensivspieler verpflichten. Mit Andi und Peter haben sich die Canoniere mit zwei sehr jungen Spielern nochmals sowohl quali- als auch quantitativ verstärkt. Während letzterer eine direkte Konkurrenz für den Doc im Angriffszentrum werden soll, kann der ehemalige Empor-Spieler Andi mit seiner feinen Technik, wohl auch unseren Achtern ordentlich Druck machen. Mehr Infos über die beiden neuen Canon-Talente folgen.

Indes kreiste unter der Woche auch wieder der Name Christian Bache um die Ungarnstraße. Der spiel- und zweikampfstarke Innenverteidiger, der zudem noch unsere traditionell kopfballschwache Verteidigung mit gewaltiger Körpergröße unterstützen würde, ist das heißeste Gerücht beim CFC. Der bereits in der Uniligaspielzeit letztes Jahr getestete Abwehrrecke würde von Scout Juri wohl sofort einen Vertrag vorgelegt bekommen, sollte er zeitlich jetzt mehr Kapazitäten aufweisen, als das letztes Mal der Fall war.